Mitglieder Info 9/2023

  • Haltungsstufe 3 auch bei Käse!
  • Jünger, moderner und effektiver bei der MEG Hunte – Weser w.V.!
  • Akuelles

Die schöne Beratungswelt

Laut einer Veröffentlichung der Agrar-Beratung Südholstein zur Wirtschaftlichkeit der Milcherzeugung in Norddeutschland für den Auswertungszeitraum 2022/23 wurde festgestellt:

  1. Ein durchschnittlicher Milcherzeuger hat 57,7 Euro-Cent pro kg Milch ausbezahlt bekommen, das sind rund 8,5 Euro-Cent mehr als im Vorjahr.
  2. Die Entstehungskosten pro kg Milch sind im gleichen Auswertungszeitraum nur um rund 2,2 Euro-Cent auf 33,8 Euro-Cent gestiegen.
  3. Ergibt einen Gewinn von 23,9 Euro-Cent je kg Milch.
  4. Es wurde des Weiteren beschrieben, dass das obere Viertel der Milcherzeuger ein kalkulatorisches Ergebnis von 16,7 Euro-Cent erwirtschaftet hat, das sind 7,3 Euro-Cent mehr als der Durchschnitt.

Als Schlussfolgerung wurde festgestellt, dass sich Größe und hohe Milchleistung immer noch rechnen.

Sachlich und bezogen auf die Zahlen mag das alles stimmen, aber als unkommentierte Feststellung ist dies ein fatales Statement!

Wir liefern frei Haus!

Jeder kennt sie, die vielen Heimlieferservices die uns die Welt vereinfachen. Diesen Weg geht unser Mitglied, die MEG Osnabrück und Umgebung w.V., seit dem 01.12.2023 auch, allerdings in größeren Dimensionen, denn sie liefert ihre Milch direkt frei Molkerei.

Die Möglichkeit einer vielschichtigen Nutzung der Potenziale auf der Abnehmerseite sowie die Erhöhung der räumlichen Möglichkeiten auch auf Seiten der landwirtschaftlichen Mitglieder waren Gründe für diesen Schritt.

Mit dem Nord-MEG Dienstleistungsteam im Rücken ist es gelungen diesen Weg jetzt zu gehen.

Was ist der Stand bei den offenen Milchlieferverträgen zum 01.01.2024

Das Beste als erstes gleich zu Beginn:

Es wurden für alle Mengen neue Verträge abgeschlossen!

  • Eine Liefergruppe ist bei Ihrem bisherigen Abnehmer verblieben, konnte aber einen stark verbesserten Vertrag erreichen.
  • Für eine Liefergruppe konnten zwei neue Abnehmer gewonnen werden, welche bisher noch keine Partner im Bereich der Nord-MEG waren.
  • Eine Liefergruppe hat ihren Milch Typ gewechselt und konnte zusätzlich bei einem bestehenden Abnehmer einen Vertrag erhalten.
  • Im Rahmen dieser Vertragsgespräche ist es gelungen ca. 12 Mio. kg Milch, welche bisher noch nicht über die Nord-MEG vermarktet wurden, einzubinden.

Erinnerung!

Tierwohl steht für mich schon immer im Fokus meines Berufsbildes!

Wer jetzt sagt, dass ist so bei mir, und ich habe hierzu großartige Bilderdateien, der sollte unbedingt weiterlesen. Die Nord -MEG sucht für diverse Aktionen Bilder ihrer Mitglieder, welche diese kostenlos zur Verfügung stellen (Rechtevereinbarung).

Der Fokus liegt nicht auf heile Welt, sondern auf dem wirklichen Leben, schön wären Abbildungen aus allen Lebensbereichen (Stall, Melkstand, Treibewagen, etc) und Altersstufen.

Als Tipp:  Bitte keine Personen oder Ohrmarken direkt in den Bildfokus setzen.

Das Nord-MEG Team freut sich über jede Datei, welche an Info@nord-meg.de gesendet wird und dankt schon im Voraus für die Unterstützung!

Danke und viel Erfolg!

Aktuelles

( Quelle BLE)

 15.12.23 Das Team der Norddeutsche Milcherzeugergemeinschaft w.V.